kriz-online.de
Venusdurchgang vor der Sonne vom 8.6.2004

Der dunkle Fleck ist die Venus vor der Sonnenscheibe
Die inneren Planeten Merkur und Venus können sich zwi- schen Erde und Sonne stellen. Bei dieser so genannten Un- teren Konjunktion, wenn zudem die Knotenpunkte der Plane- tenbahnen die Erdbahn schnei- den (eine Linie: Sonne-Venus- Erde), kommt es zum Durch- gang vor der Sonne. Venusdurchgänge sind extrem selten, es gibt nur 4 Durch- gänge in 243 Jahren. Nach 2004 wird es aber schon im Jahre 2012 (5./6. Juni, in Europa kaum zu sehen) den nächsten Venusdurchgang geben. Den letzten Venusdurchgang gab es am 6. Dezember 1882.
Detailansicht mit Venusathmosphäre
Beobachtung vor dem Ludwigsburger Schloss