www.honig-und-edelbrände.de
Apfel-Quittenbrand 2008/2009
Apfel-Quittenbrand
Quer durch die Streuobstwiese, was die Apfelbäume an reifen Früchten zu bieten hatten, wurde eingemaischt. Zuvor wurden die Äpfel, und die Quitten, ca. eine Woche eingelagert, um der Fruchtzuckerbildung gerecht zu werden (Nachreife).
Es wurden nur einwandfreie, handverlesene Früchte eingemaischt.

Der Quittenanteil der Maische beträgt ca. 40%.


Das Destillat wird auf 42%-tige Trinkstärke herabgesetzt und nicht gefiltert, um alle Geschmackskomponenten beizubehalten.
Jahrgangswechsel siehe Preisliste!